Wie du dir richtig guten Hummus selber machst

  • Facebook
  • Pinterest
  • Print Friendly
  • Google+

Zutaten für

  • 200 g getrocknete Kichererbsen
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 5 Esslöffel kaltes Wasser
  • 1 1/2 Zitronen
  • 2 Teelöffel Tahini-Paste
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • 2 Teelöffel Backpulver

1
Kichererbsen mehrmals gründlich waschen und mit reichlich Wasser sowie 1 TL Backpulver für 12 Stunden quellen lassen.
2
Kichererbsen in einem Sieb abschütten und mit frischem Wasser abspülen. Anschließend diese in einen großen Topf füllen und mit Wasser sowie dem verbleibenden Teelöffel Backpulver für 2 Stunden kochen lassen.
3
Währenddessen Knoblauchzehe schälen und grob zerkleinern. Zitronen entsaften.
4
Die weich gekochten Kichererbsen in einem Sieb abschütten.
5
Kichererbsen zusammen mit Olivenöl, Zitronensaft, Tahini-Paste, Kreuzkümmel, Knoblauch und Wasser in einem Food Processor oder Standmixer pürieren, bis ein cremiges Mus entsteht. Anschließend mit Salz abschmecken.